0
Zum Warenkorb hinzugefügt
    Du hast Artikel in deinem Warenkorb
    Du hast 1 Artikel in deinem Warenkorb.
      Gesamt

      Institutionen & Organisationen

      Wir möchten es dir einfach machen, Nachhaltigkeit an deiner Kleidung zu verstehen.

      Dazu haben wir für dich eine Liste der aus unserer Sicht weitreichendsten Institutionen & Organisationen zusammengestellt, die allgemeingültige Standards in der Textilindustrie setzen.

      Fashion REVOLUTION

      Fashion Revolution ist eine globale Bewegung, die eine grundsätzliche Veränderung der Modeindustrie zum Ziel hat. Es soll eine Modeindustrie geschaffen werden, die Menschen, Umwelt, Kreativität und Profit gleichermaßen schätzt. Das Einfordern von Transparenz findet über den starken Hashtag #whomademyclothes statt.

      Global Compact

      Der United Nations Global Compact ist ein weltweiter Pakt zwischen Unternehmen und der UNO, um die Globalisierung sozialer und ökologischer zu gestalten. Am 31. Januar 1999 wurde der Pakt von UN-Generalsekretär Kofi Annan Unternehmensführern angeboten. Er ist ein Dialogforum, bei dem es um positive Beispiele und institutionelles Lernen geht.

      ILO

      Die International Labor Organization (ILO) ist eine Organisation der Vereinten Nationen. Ziel ist die soziale Gerechtigkeit sowie Menschen- und Arbeitsrechte zu fördern. Dazu werden Konventionen festgelegt, welche einzuhalten sind. Diese umfassen unter anderem die Vereinigungsfreiheit, Beseitigung der Zwangsarbeit, das Recht auf existenzsichernde Löhne und menschliche Arbeitszeiten.

      Fair Wear Foundation

      Die Fair Wear Foundation (FWF) besteht aus Gewerkschaften, NGO’s sowie Handels- und Herstellerorganisationen. Ziel ist die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie weltweit zu verbessern. Die FWF prüft ihre Mitgliedsunternehmen, wer gut abschneidet darf das Siegel auf den Produkten verwenden.

      FLA

      Die Fair Labor Association (FLA) ist eine Initiative von Universitäten, NGO’s und Unternehmen. Die FLA verfolgt das Ziel weltweit verbesserter Arbeitsbedingungen. Grundlage hierfür bilden die Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). Die FLA hat einen Verhaltenskodex entwickelt und schreibt ein internes Kontrollsystem vor. Die FLA kontrolliert die Einhaltung einmal pro Jahr.

      B Corporation

      Unternehmertum verpflichtet. Das „B“ steht für benefical (wohltätig). Es sollen Standards hinsichtlich Transparenz, Verantwortung und Nachhaltigkeit eingehalten werden. Es eght also darum, nicht nur einen finanziellen Mehrwert zu schaffen, sondern vielmehr einen Mehrwert für die Gesellschaft durch das Lösen von sozialen und ökologischen Problemen.

      Sustainable Apparel Coalition

      Der Higg-Index wurde von der Sustainable Apparel Coalition entwickelt und ist eine Reihe von Tools, die es Marken, Einzelhändlern und Einrichtungen jeder Größe ermöglichen, die Nachhaltigkeitsleistung eines Unternehmens oder Produkts genau zu messen und zu bewerten. Der Higg Index liefert einen ganzheitlichen Überblick, der es Unternehmen ermöglicht, sinnvolle Verbesserungen vorzunehmen.