0
Zum Warenkorb hinzugefügt
    Du hast Artikel in deinem Warenkorb
    Du hast 1 Artikel in deinem Warenkorb.
      Gesamt

      evidend Kriterien - Materialien

      Du möchtest verstehen, welche nachhaltige Materialien es gibt?
      Bei evidend unterteilen wir die Materialien, aus denen deine Kleidung ist, in vier Kategorien

      Organic

      Der Begriff Organic oder zu deutsch bio wird oft synonym mit den Begriffen biologisch, green oder natural verwendet und ist nicht nur in der Lebensmittelindustrie zum allgemeinen Standard geworden. Jedoch ist die Definition von bio in vielen Branchen noch unklar. Auch in der Textilindustrie heißt „Bio-Produkt“ nicht immer, dass ein Kleidungsstück unter kontrolliert biologischem Anbau hergestellt wurde. Daher ist der Begriff Organic sehr allgemein zu verstehen und sollte je nach Zertifikat unterschiedlich betrachtet werden.

      Vegan & Naturleder

      Der Veganismus ist 1944 aus dem Vegetarismus hervorgegangen. Der Vegetarismus entstand bereits knapp 100 Jahre zuvor. Der Veganismus ist eine Lebens- und Ernährungsweise. Vegan lebende Menschen meiden die Nutzung von Tieren sowie tierische Produkte. Das umfasst Nahrungsmittel tierischen Ursprungs, Kleidung aus tierischen Materialien, Kosmetikprodukte und Reinigungsmittel die tierische Inhaltssoffen enthalten oder an Tieren getestet wurden. Es gibt verschiedene Motivationen für ein vegane Lebensweise. Es können ethische Gründe, Umweltschutz oder die eigene Gesundheit Gründe für eine vegane Lebensweise sein.

      Recyclete Materialien

      Plolyester wird aus Polyethylenterephtthalat (PET) hergestellt, die weltweit am häufigsten eingesetzte Kunststoffart. Sie basiert auf Erdöl. Aktuell besteht ca. die Hälfte unserer Kleidung aus diesem Kunststoff, da dieser widerstandsfähig und elastisch ist. Recyceltes Polyester (rPET) entsteht durch Einschmelzen und Verspinnen von schon vorhandenem Kunststoff. Vorteile sind zum Beispiel, dass Kunststoffe wie Tüten oder Flaschen nicht auf Deponien oder in den Ozeanen landen und kein neues Erdöl verwendet wird. rPET hat allerdings auch Nachteile: zuvor vermischt verarbeiteter Polyester lässt sich kaum extrahieren/recyceln. Des Weiteren ist umstritten, wie häufig sich dieser Prozess wiederholen lässt. Das Verfahren ist zudem umweltschädlich und gesundheitsgefährdend.

      Innovative Materialien

      Es gibt eine Vielzahl an innovativen Materialien. Diese Materialien haben das Ziel auf verschiedene Art und Weisen nachhaltiger als konventionelle Materialien zu sein.

      Zertifizierungen

      Folgende Siegel stellen den Einsatz nachhaltiger Materialien sicher.